Aktuelle Beiträge

Krafttier Pferd

Wildes Pferd auf der Wiese

Das achtbeinige Pferd, auf dem Odin sitzt, ist Symbol dafür, dass es in der Lage ist, sich unter der Erdoberfläche, unter Wasser, auf der Erde sowie in der Luft zu bewegen. Die Germanen spießten einen Pferdekopf auf einer Stange auf, um Flüche und Unheil von Feinden abzuwehren und zurückzuschicken. Das Pferd als Krafttier steht für Freiheit und Reichtum. Wie den Menschen vergangener Zeiten erleichtert es die Arbeit und nimmt deine Lasten ab.

Es hilft, wachsam zu sein, wenn jemand den Freiraum nehmen will und bewahrt davor, zu impulsiv und sprunghaft zu reagieren. Erscheint ein fliehendes Pferd, könnte Gefahr drohen. Begegnet man einem frei herum laufenden Pferd, was in unserer Breiten wohl eher ausgeschlossen ist, deutet dies auf den Freiheitsdrang hin, den man gerne ausleben würde. Sieht man ein Pferd, das einen Karren zieht, wird viel Arbeit bald zu Erfolg führen. Begegnet man hingegen einem kranken oder verletzten Pferd, sollt man mit seinen Kräfte und Energien sorgsam umgehen und die Energiereserven wieder auftanken. Das Pferd – Krafttier für Freiheit und Vorsicht.

Bild: „“Sahira“ von Andrea & Stefan Flickr creative commons 2.0

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*