Aktuelle Beiträge

Der Wolf – Krafttier der Germanen

Wolf

In vielen Völkern gilt der Wolf mächtiges Krafttier. Der germanische Göttervater Odin wird oft mit einem Wolfskopf dargestellt. Keltische Druiden verehrten den ausgeprägten Familiensinn des Wolfs als Beschützer und Anführer seiner Sippe. Wie auch sein Gebieter und Gottvater Odin hat der Wolf eine Verbindung zur Anderswelt und zu den verschiedenen Bewusstseinsbereichen. Er steht für das Wachstum und die Lernbereitschaft der Menschen. Dem Wolf wohnt eine große spirituelle Kraft inne, die er weitergibt, so dass auch der Mensch, der dem Krafttier Wolf im Geiste entspricht zum Lehrer für andere werden und sie führen kann („Leitwolf“). Der Wolf verkörpert die Urkraft von Freiheit und Abenteuer. Der Wolf ist sehr stark verbunden mit seiner Umgebung. Er nimmt den Herzschlag der Erde wahr. Der Mond verleiht ihm Kraft, daher oft auch das symbolische Bild eines heulenden Wolfes unter Mondenschein. Der Wolf symbolisiert aber auch die Schattenseiten unseres Daseins und lässt sie den Menschen erkennen. Als Krafttier kommt er, wenn man Kraft für Auseinandersetzungen braucht oder wenn man die Stärke einer Gemeinschaft anerkennen musst, ohne dabei sich selbst oder seine Träume zu verleugnen. Der Wolf bringt spirituelle Energie und Intuition.

Der Wolf in Deutschland

In Deutschland ausgerottet, flüchtete der Wolf im 19. und 20. Jahrhundert vermehrt nach Osteuropa. Seit einigen Jahren kehren Wölfe wieder in deutsche Wälder zurück. Raubtiere wie der Wolf pirschen, jagen und töten andere Tiere. Das zu akzeptieren fällt uns Menschen oft schwer, obwohl der Kreislauf von Leben und Tod ein unabdingbarer Teil unserer Natur ist. Aber wir Menschen ängstigen uns vor dem Tod, daher tun wir uns schwer, ihn zu verstehen. Auch die Wölfe, die jagen und töten. Sowie auch andere Tiere. Die stark verwurzelte Angst der Menschen vor Wölfen ist unbegründet. Laut dem WWF hat es in Europa bisher keinen Fall gegeben, in dem ein gesunder wildlebender Wolf einen Menschen absichtlich angefallen und getötet hat, zudem sind Wölfe sehr scheu. Der Basler Künstler Peter Schneider sagt, „der Wolf ist für viele ein Hoffnungsträger geworden für eine nicht völlig vom Menschen bestimmte Umwelt. Indem der Wolf zurückkommt können wir wieder Ganzheit herstellen, nicht nur draußen in der Natur sondern auch in unserer inneren Welt. Wölfe verkörpern die Urkraft von Freiheit und Abenteuer.“

Krafttier Wolf – Kraft zur Führung durch geistiges Wachstum

Der Wolf ist sehr verbunden mit seiner Umgebung. Er kann den Herzschlag der Erde wahrnehmen. Der Mond verleiht ihm Kraft. Der Wolf symbolisiert auch die Schattenseiten unseres Daseins und lässt sie Dich erkennen. Der Wolf kommt zu Dir, wenn Du Kraft für Auseinandersetzungen brauchst oder wenn Du die Stärke einer Gemeinschaft anerkennen musst, ohne dabei Dich selbst oder Deine Träume zu verleugnen. Der Wolf bringt Dir spirituelle Energie und Intuition. Er macht Dich zum Lehrer, damit Du anderen Deine Erkenntnisse mitteilen kannst. Vielleicht sollst Du aber auch Deinen ‚inneren’ Lehrer entdecken, indem Du für eine Zeit die Einsamkeit suchst und in Dich hinein horchst. Folge der Fährte des Wolfs, um neue Wege zu gehen und lass Dir von ihm Deine Sinne schärfen. Quelle: http://www.sternzeichen.net/indianisches-horoskop/wolf

Beitragsbild: Fotolia.de

Buchempfehlung

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*