Aktuelle Beiträge

Hexengarten

Alchemilla Vulgaris – Freyas Tränen

Göttin Freya weinte goldene Tränen, als Odin zu fernen Völkern zog und sie zurücklassen musste. Daraufhin wurde ihr das nun nachfolgend beschriebene Kräutlein, der Frauenmantel, gewidmet. Nach einem prächtigen Regen, und nicht nur dann, wie wir später erfahren werden, bleiben in den kelchförmigen Blättern jeweils einzelne Wassertropfen [...]

Salbei – Kein Geist kommt an dir vorbei

Man mag ihn, oder man mag ihn nicht. Wenn wir die allseits bekannten Salbeiblätter im Teig oder kombiniert zu einer Fleischspeise zu uns nehmen, finden wir dies vielleicht besonders lecker, aber dass hierbei eine uralte Geschichte dahinter verborgen liegt und diese Salbeiblätter in der Speise viel mehr als nur eine Zierde sind, daran denken wir [...]

Alraune: Magische Wurzel in Menschengestalt

Die „Mandragora officinarum“: An der Oberfläche erscheint sie als fast unscheinbares zartes Pflänzchen, zart violett, wer jedoch würde da erahnen, dass unter der Erde fast Schreckliches erwächst, aussehend wie menschliche Gestalten? Wer Harry Potter kennt, der mag sich sicher erinnern an die ohrenbetäubende Szenerie, als die [...]
Gehvoran Online Kurse Banner 620_200

Gewöhnlicher Beifuβ

Der wissenschaftliche Namen lautet „Artemisia vulgaris“ und ist abgeleitet von Artemis, der Schutzgöttin der gebärenden Frauen. Beifuβ, auch als das Frauenkraut bekannt, lässt die Menstruation angenehm erleben, die Geburt beschleunigen und soll auch vor Unfruchtbarkeit schützen. Doch sie kann noch viel mehr, denn nach einem alten [...]

Die grosse Kapuzinerkresse

Feuerrote Blüten und tiefgrüne Blätter, welche das Regenwasser auffangen und die Tropfen in der Sonne schön funkeln lassen. Ich nenne Kapuzinerkressen liebevoll auch Kräuterblumen und dies aus einfachem doch wunderbaren Grund: Sie ist wundervoll anzuschauen und sie ist wundervoll schmackhaft, denn sie ist einfach köstlich. Heimisch ist diese [...]

Kamille

Mit Kraut und Haar. Einst angesät, erfreut sie einen immer wieder. Auch ungewollt, denn so erging es mir einst, als ich die wirklich wertvolle Kamille auf meinem Balkon in einem schönen rosafarbenen Topf anpflanzte. Ich erfreute mich an diesem lieblichen Kraut, ich roch äußerst gerne daran und ich verwendete die schönen Blüten für einen [...]
Gehvoran Online Kurse Banner 620_200

Rosmarin

Mit dem Namen Rosmarie hat Rosmarin nicht viel gemein. Der Name Rosmarin stammt aus dem Lateinischen und bedeutet „Tau des Meeres“. Ich muss mich outen. Rosmarin ist meine absolute Lieblingspflanze. Wenn ich sie sehe, wenn ich sie rieche, wenn ich sie berühre, fühle ich mich augenblicklich in den Süden versetzt. Schliesse ich meine [...]

Brennnessel

Vom Schmerzgefühl her müsste die Brennnessel (Urtica) noch mehr „N’s“ in ihrem Namen aufweisen. In meinem alten, in Leinen eingebundenem Kräuterheilbuch anno 1945 vom Schweizer Kräuterpfarrer Künzle, ist zwar „Brennessel“ mit nur zwei „N“ geschrieben, aber wohl kaum deswegen, weil sie früher weniger [...]

Gänseblümchen

„Er liebt mich, er liebt mich nicht, er liebt mich, er liebt mich nicht, er liebt mich…“ Manch Blümchen musste für dieses Liebesorakel herhalten und wie oft waren wir verzweifelt, wenn das letzte Blütenblättchen „er liebt mich nicht“ ergab und wie überrascht waren wir doch, als wir von ‚ihm‘ am [...]
Gehvoran Online Kurse Banner 620_200

Löwenzahn

Löwenzahn (Taraxacum officinale) ist viel mehr als nur eine Pusteblume. Löwenzahn ist auch vielmehr als ein lästiges Unkraut, welches an den unmöglichsten Stellen wie von selbst in wundersamer Weise gedeiht. Eine Pflanze, die sich durch die Flugsamen prächtig im Land verteilt und dort wieder eine ganze Saison verweilt, bis vielleicht ein Kind [...]