Aktuelle Beiträge

Frau Holle

Kultsee Oberdorla: Reich der Germanengöttin Hulda

Die Gründung der germanischen Kultstätte Opfermoor Oberdorla / Niederdorla im heutigen Thüringen geht bereits bis ins 6. Jahrhundert zurück und wurde noch lange nach der Christianisierung bis ins 12. Jahrhundert n. Chr. zu kultischen Zwecken zu Ehren der Germanengöttin Hulda/Huldr genutzt. Moorgebiete waren den Germanen aufgrund ihrer [...]

Imbolc – Fest der Brigid am 1. Februar

Die Kelten feierten Anfang Februar das Fest Imbolc, um den Winter zu verdrängen und sich am zunehmenden Licht zu erfreuen. Es wird zu Ehren der keltischen Göttin Brigid zelebriert, die wahrscheinlich mit der germanischen Göttin Perchta (Huldr, Holda, Frau Holle) verwandt ist. Seit der Wintersonnenwende sind nun schon wieder 40 Tage vergangen [...]

Die Wilde Jagd, Rauhnächte und Perchten

Mit der Wiederkehr des Lichts am 21. Dezember beginnt die magischste Zeit des Jahres. In jener Nacht endet am dunkelsten Tag des Jahres die dunkle Zeit, die Tage werden dann wieder länger. Die Germanen feierten zu Ehren der Muttergöttin Huldr, oder auch bekannt als „Frau Holle, am 21. Dezember das Julfest, später wurde daraus das christliche [...]